Pavel Svoboda

 

Pavel Svoboda studierte am Konservatorium Pardubice bei Josef Rafaja und Václav Rabas, an der Universität der Künste Berlin bei Leo van Doeselaar sowie an der Akademie der musischen Künste in Prag bei Jaroslav Tůma. Meisterkurse bei Susan Landale, Olivier Latry, Jacques van Oortmerssen und Ton Koopman ergänzten seine Studien. Pavel Svoboda gewann den 1. Preis der International Organ Competition of Young Organists in Opava sowie den Preis des Tschechischen Musikfonds (Český hudební fond) für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Stückes; 2007 war er 1. Preisträger des Internationalen Orgelwettbewerbs Brno. 2016 war er Zweiter Preisträger beim Internationalen Bachwettbewerb Leipzig im Fach Orgel. Er tritt bei Musikfestivals in der Tschechischen Republik, in Spanien, China, der Slowakei und Frankreich auf, sowohl solistisch als auch mit Orchestern. Seit 2004 ist er Cembalist und Organist von Barocco sempre giovane. CD-, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen dokumentieren seine künstlerische Tätigkeit.

Die Termine

Pavel Svoboda können Sie in folgender Veranstaltung erleben

Samstag, 7 Oktober
17.00 Uhr | Zeitz Michaeliskirche

 

Wir danken unseren Förderern und Kooperationspartnern

Ostdeutsche Sparkassenstiftung | Sparkasse Burgenlandkreis
Sparkassenkulturstiftung Hessen-Thüringen
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
Landeshauptstadt Dresden
 
 
Stadt Weißenfels
Stadt Bad Köstritz
Landkreis Greiz
Stadt Zeitz
Burgenlandkreis
Lotto Sachsen-Anhalt
Stiftung Frauenkirche Dresden
Staatliche Kunstsammlungen Dresden
 
 

Unsere Medienpartner

MDR Kultur
DNN
Carus Musikverlag
Musikfeste im Land Sachsen-Anhalt

Bleiben Sie mit uns in Verbindung!

 
 
Newsletter