Nuria Rial

 

Nuria Rial studierte Gesang und Klavier in ihrem Heimatland Katalonien. Sie wechselte nach Basel in die Klasse von Kurt Widmer, machte 2003 ihren Abschluss und gewann den Helvetia Patria Jeunesse in Luzern für ihre herausragenden Fähigkeiten als Sängerin. Ihre feine, klare Stimme, das weich schwingende Timbre, Musikalität und Ausdrucksstärke, öffneten ihr auf internationaler Ebene rasch die Türen. Als Konzertsängerin arbeitet sie regelmäßig mit Spitzenensembles wie L‘Arpeggiata zusammen. Daneben ist Nuria Rial auch auf der Opernbühne, in Kammermusikaufführungen und bei Liederabenden zu erleben. Ihre CD-Produktionen wurden bereits mit vier Echo-Klassik-Preisen ausgezeichnet.

Die Termine

Nuria Rial ist an folgenden Tagen und Orten zu erleben:

Eröffnungskonzert : MEDITERRANEO

Volksmusik des Mittelmeerraums – von Spanien bis zum Balkan – und Alte-Musik-Klänge

Freitag, 7. Oktober 20.00 Uhr | Gera
St. Salvatorkirche

Festkonzert: TEATRO D'AMORE

Musik zwischen den Welten – von u.a. Claudio Monteverdi, Giovanni Felice Sances, Barbara Strozzi, Pandolfo Mealli sowie traditionelle Musik und Improvisationen

Samstag, 8. Oktober
20.00 Uhr | Weißenfels St. Marienkirche