Zur Startseite

Johann Georg Reutter: Portus Felicitatis

CD-Cover Portus FelicitatisEine neue CD des Ensembles La Gioia Armonica vereint Arien sowie geistliche Motetten Reutters, die ihn als überlegenen und feinfühligen Komponisten zwischen Barock und Klassik ausweisen. 

Eine Besonderheit besteht darin, dass alle vier Arien von einem obligaten Pantaleon begleitet werden, also einem chromatisch gestimmten Hackbrett. Dank unterschiedlicher Saitenbezüge, Schlägel und Schlagtechniken lassen sich damit sehr abwechslungsreiche Klänge erzeugen, die im Spektrum zwischen Laute und Hammerflügel anzusiedeln sind.

Ebenso unbekannt wie das Instrument dürfte auch der Komponist dieser faszinierenden CD sein, die Arien und Motetten mit Pantaleon-Begleitung von Johann Georg Reutter dem Jüngeren enthält. Der Mann war ranghöchster Musiker im Wien der Vorklassik: Kapellmeister am Stephansdom, Hofkomponist und Hofkapellmeister am Habsburger Kaiserhof. Insbesondere seine Kirchenmusik, darunter viele Messen, Motetten und Oratorien, hat großen Einfluss auf seine Zeitgenossen ausgeübt, auch wenn die Musikgeschichtsschreibung ihn mehrfach als zweitrangigen Karrieristen bezeichnet hat.

Mit Innigkeit und edler Schlichtheit interpretieren Monika Mauch mit ihrem makellosen Sopran, und ihre ebenso versierte Kollegin, die tschechische Altistin Stanislava Jirku, die geistlichen und weltlichen Gesänge.

Johann Georg Reutter: Portus Felicitatis

Arien und Motetten für das Pantaleon
Monika Mauch (Sopran)
Stanislava Jirku (Alt)
Margit Übellacker (Pantaleon)
La Gioia Armonica, Leitung: Jürgen Banholzer
Label: Ramée

hier finden Sie Hörbeispiele

zurück

© Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V.

unMittelBARock!
Heinrich Schütz Musikfest
Facebook Seite Heinrich Schütz Musikfest